Neue Fensterbänke aus Multiplex – Platte

Mittwoch, 22. April 2009 | Autor:

Nachdem inzwischen alle wichtigen Fenster eingebaut sind und die Brüstungshöhe entsprechend auf 90 cm erhöht wurde, wird es Zeit für das Finale. Zur Feinarbeit gehören unter anderem folgende Arbeiten:

  • Leibung von innen mit Putz- und Maurermörtel bis an den Fensterrahmen sauber ausputzen
  • anschließend mit einem diffusionsoffenen Wandglätter die Leibung glätten
  • die  Brüstungserhöhung mit Mauersteinen herstellen und anschließend Verputzen plus Glätten
  • Die Leibung mit weißer Wandfarbe streichen (vorher den Fensterrahmen abkleben)
  • Fensterbretter, welche wir in einer nahegelegenen Tischlerei aus Multiplex- Platten haben herstellen lassen einsetzen und sauber einputzen sowie Glätten und steichen. Tipp! Am besten man klebt die Kanten ordentlich mit Malerkrepp ab, damit man nachher weniger zu reinigen hat.

Natürlich sind diverse weitere Arbeitsschritte wie z.B. das Anschrauben der Fenstergriffe oder die Verkleidung der Scharniere notwendig gewesen. Das Resultat kann sich in jedem Fall sehen lassen.

Warum  Multiplex- Fensterbretter? Ganz einfach, weil diese extrem robust sind und im Gegensatz zu Holz- Fensterbänken sich nicht verziehen. Wir haben uns für Multiplex- Fensterbänke mit einer Stärke von 3 cm entschieden, weil diese einfach sehr gut zu unseren hohen Altbauwohnungen passen. Die Fensterbänke ragen an den Seiten etwa 3 cm in die Wand. Wir haben die Ecken der Fensterbänke so abrunden lassen, dass die Rundung fließend in der Wand verschwindet. Na wenn das nicht Feng Shui ist?

Diesen Artikel weiterempfehlen:

 

Tags »

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Fenster erneuern

Kommentar abgeben


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /homepages/11/d41595199/htdocs/homepage/altbau-ausbau.de/modernisierung-blog/wp-includes/script-loader.php on line 2740