Archiv für die Kategorie » Fassadenerneuerung «

Einbruchgefahr durch Fassadensanierung – Hausratversicherung schützt

Mittwoch, 15. Januar 2014 | Autor:

Einbruchgefahr bei der FassadensanierungDie Sanierung eines Altbaus birgt vielfältige Risiken für die Bewohner des Hauses. So kann es passieren, dass beim Innenausbau unwissentlich die Elektrik beschädigt wird und im schlimmsten Fall ein Feuer ausbricht. Aber auch die Fassadensanierung stellt ein nicht zu unterschätzendes Risiko dar. Das hierzu aufgebaute Gerüst bringt nicht selten Einbrecher auf die Idee, sich über das Gerüst Zugang auch zu höher liegenden Wohnungen verschaffen.

Gegen einen Großteil dieser Risiken können sich Mieter und Wohnungseigentümer jedoch mit einer Hausratversicherung absichern. Mittlerweile verfügen mehr als 75 Prozent über einen solchen Versicherungsschutz. Allerdings bedeutet dies nicht, dass sie auch umfassend geschützt sind. Vor dem Abschluss einer Hausratversicherung sollten daher genau die Versicherungsbedingungen unter die Lupe genommen werden. Sehr ausführliche Informationen zur Hausratversicherung weiter…

Thema: Fassadenerneuerung | Beitrag kommentieren

Fassadendämmung beim Altbau: Ist sie wirklich nötig?

Freitag, 5. Juli 2013 | Autor:

Fassadendämmung am AltbauWer seinen Altbau sanieren will, der stellt sich die Frage, wo er am besten anfängt. Muss eine Fassadendämmung wirklich her? Das ist eine der grundlegenden Fragen, die im Zusammenhang mit dem Altbau anstehen. Vielfach wird nämlich behauptet, die Fassadendämmung lohne sich beim Altbau nicht, da die Kosten zu hoch seien. Schließlich muss beim Alt-, im Gegensatz zum Neubau noch extra ein Gerüst errichtet werden, um die Fassade zu dämmen. Auch die Annahme, dass die Fassadendämmung unter dem Gesichtspunkt der Energieeinsparverordnung (EnEV), grundsätzlich Pflicht ist, stimmt so nicht. Eine verpflichtende Fassadendämmung ergibt sich aus der EnEV nur dann, wenn anstehende Maßnahmen dazu führen, dass mehr als zehn Prozent der Gesamtfläche neu verputzt werden müssen. Weiterhin kommen im Zuge einer Fassadensanierung oftmals weitere Modernisierungsmaßnahmen auf den Bauherrn zu. weiter…

Thema: Fassadenerneuerung | Ein Kommentar

Mach´s gut, altes Haus – Fassadensanierung

Sonntag, 2. Juni 2013 | Autor:

Hier ein kleiner Abriss, wie ein altes Haus sich verändert. Im Teil 1 der Serie geht es um die Sanierung der Vorderfassade.

Fassade vorne vorher

Fassade vorne nachhervorgartengestaltungFassade von untenstuck an Fassade

Thema: Fassadenerneuerung | Beitrag kommentieren

Dachkasten streichen, abrüsten & Gerüstanker- Löcher sauber schließen

Sonntag, 13. Dezember 2009 | Autor:

Dachkasten streichen und Gerüstanker entfernenDa die vordere Fassade und der rechte Giebel unseres Altbau- Mehrfamilienhauses modernisiert sind, kann jetzt das Baugerüst abgebaut werden. Da die oberste Gerüstlage des Baugerüsts direkt unter dem Dachkasten endet, haben wir selbst äußerst behutsam diese Gerüstlage entfernt.

Uns war einfach wichtig, dass beim Abrüsten nicht unnötig Kratzer auf dem frisch gestrichenen Dachkasten verursacht werden. Weiterhin können leichte Schäden schnell noch ausbebessert werden. Eine weitere Empfehlung an alle Hausbauer bzw. Fassaden- Sanierer ist, die für die Verankerung des Baugerüsts gesetzten Anker bzw. deren Löcher im Zusamenhang mit den Abrüst- Arbeiten so zu schließen, dass diese anschließend nicht mehr zu sehen sind. Es gibt weiter…

Thema: Fassadenerneuerung | Beitrag kommentieren

Flächenarmierung an Giebel und Fassade

Sonntag, 22. November 2009 | Autor:

Nachdem alle Styroporplatten an der Nord- Giebelwand verklebt wurden und die Vorderfassade mit einer Grundierung (Tiefengrund) behandelt wurde, wurde innerhalb von zwei Tagen die sog. Flächenarmierung durchgeführt.

Bei der Flächenarmierung wird ein Kunststoffgewebe- Gitter in die Armierungsmasse eingebettet und mittels Glättkelle und Glätter (auch Schwedenblech genannt) eben abgezogen. Hier sollte man wenn möglich äußerst sorgfältig vorgehen, denn unter Umständen können sich bei der weiter…

Thema: Fassadenerneuerung | Beitrag kommentieren

Armierung an Hausecken und Fensterlaibungen

Montag, 2. November 2009 | Autor:

Armierung von EckenNachdem die letzten Styroporplatten an der Giebel- Wand verklebt und anschließend gedübelt wurden, ging es daran, die Ecken am Haus und an den Fensterlaibungen zu armieren. Im nächsten Schritt sollen die Flächen armiert werden und damit man sich dann nicht mit den Feinarbeiten lange aufhalten muss, ist es gut, wenn dies bereits abgeschlossen ist.

Auch beim Ansetzen der Ecken, sollte immer die Wasserwaage verwendet werden, damit diese wagerecht bzw. lotrecht eingearbeitet werden. Damit ein sauberer Anschluss zum Fensterrahmen gelingt, ist weiter…

Thema: Fassadenerneuerung | Beitrag kommentieren

Wärmedämmung Fassade – jetzt werden die Giebel mit Dämmplatten beklebt & gedübelt

Sonntag, 18. Oktober 2009 | Autor:

Wärmedämmung an der FassadeDie Wärmedämmung einer Fassade kann unterschiedlich umgesetzt werden. An unserem Altbau wird an den Giebelwänden eine verputzte Dämmfassade erstellt. Hier werden die Dämmplatten aus Styropor zunächst auf der zuvor gereinigten Fassade verklebt und anschließend gedübelt.

Das System, welches zum Einsatz kommt, wird in Fachkreisen als Wärmedämm- Verbund- System bezeichnet. Die Wärmedämmung einer Fassade weiter…

Thema: Fassadenerneuerung | Beitrag kommentieren

Styropor für die Wärmedämmung am Altbau wurde angeliefert

Freitag, 25. September 2009 | Autor:

Heute wurde die Wärmedämmung für unseren Altbau geliefert. Insgesammt wurden 160 Pakete a 4 Platten angeliefert. Die Styroporplatten haben eine Stärke von 100 mm und weisen eine Wärmeleitfähigkeit von 035 auf. Die Wärmedämmung wird an den beiden Giebelseiten des Hauses angebracht, da diese im Vergleich zu der Vorder- und Hinterfassade (62,5 cm starke Mauer) eine geringe Wandstärke hat. Bevor die Dämmplatten jedoch angebracht werden können, müssen diverse Vorarbeiten geleistet werden. Diese sind unter anderem:

  • Ausbessern der Wand – losen Putz abschlagen & neuen Putz auftragen
  • Fenster Leibung dämmen
  • alte überstehende Schrauben entfernen
  • Fenster abkleben

Thema: Fassadenerneuerung | Beitrag kommentieren

Gerüstbau am Altbau – Dach- & Fassadenarbeiten können beginnen

Sonntag, 19. Juli 2009 | Autor:

Heute wurde der komplette Altbau in ein robustes Stahlgerüst gehüllt. Dieser Schritt ist notwendig gewesen, damit das Dach neu gedekt und die Fassade gedämmt und verputzt werden kann. Es wurden insgesammt etwa 1000 m² Rüstung verbaut. Wichtig für die auszuführenden Dacharbeiten, ist der Dachfang, welcher bei derartigen Arbeiten vorgeschrieben ist.  Die fünf Gerüstbauer  haben für den Aufbau der Rüstung zwei Tage benötigt.

Gerüst am Altbau vorne Gerüst am Altbau hinten

Tipp! Wer einen kleinen Flaschenzug bzw. eine Seilwinde an dem Gerüst anbringen möchte, sollte sich vom Gerüstbauer ein zusätzliches Rohr mittels Gerüstbau- Kupplung befestigen lassen.

Thema: Fassadenerneuerung | Beitrag kommentieren