Archiv für die Kategorie » Trockenbauarbeiten «

F90 Feuerschutzdecken an einer Holzbalkendecke herstellen

Sonntag, 18. November 2012 | Autor:

f90 decke im altbauBei einer Altbausanierung kann es u.U. vorkommen, dass die vorhandene Decke um eine F90- Feuerschutzdecke erweitert werden muss, um die darüberliegende Etage (z.B. das Dachgeschoss, welches ebenfalls als Wohnraum ausgebaut werden soll) mind. 90 Minuten vor Feuer zu schützen.

Im Folgenden erhalten Sie eine kleine Übersicht, welche Schritte notwendig sind, um eine F90-Decke im Trockenbau herzustellen:

  • Erstellen eines Balkenplans – Zunächst muss ermittelt werden, wie die Deckenbalken genau verlaufen. Dazu wird eine möglichst genaue Zeichnung erstellt, aus der auch die Abstände sehr genau hervorgehen.
    Tipp! Befindet sich darüber ein Dachgeschoss, in dem Holzdielen verlegt wurden, kann man anhand der Vernagelung feststellen, wo sich die Balken befinden.
  • Kennzeichnen der Balken – Ist die Lage der Deckenbalken ermittelt, geht es daran, diese zu kennzeichnen. Um möglichst eine präzise Flucht zu erhalten, eignet sich dafür eine Schlagschnur hervorragend.
  • Anbringen der Nonius Abhänger – Zum Abhängen der Decke im Trockenbauverfahren, eignen sich sehr gut sog. Nonius-Abhänger. Diese haben den Vorteil, dass man die Höhe weiter…

Thema: Deckenrenovierung, Trockenbauarbeiten | Beitrag kommentieren

Trockenbau geht weiter – Decke für die Elektroinstallation abhängen

Freitag, 20. Februar 2009 | Autor:

Decke abhängen für ElektroinstallationDa in der kalten Jahreszeit weder mit Mörtel noch mit Beton gearbeitet werden kann, widmen wir uns voresrst mal wieder dem Trockenbau. Mittlerweile sind wir in Wohnung 2 (Erdgeschoss rechts) angekommen. Auch hier haben wir eine Raumhöhe von 3,5 m. Da alle Räume über den Flur erschlossen sind, also keine Durchgangszimmer vorhanden sind, wurde die Decke im Flur abgehangen.

Dies hat folgende Vorteile:

  1. Bei der Elektroinstallation können die meisten Zuleitungen zu den einzelnen Räumen über die Flurdecke erreicht werden. Daher fällt ein großer Teil an Stemm- und Fräsarbeiten weg.
  2. Durch das Abhängen der Decke kann eine zusätzliche Isolierung eingebracht werden. Gemeint ist das Einbringen von sog. Dämmplatten aus Glaswolle. Der Vorteil, der sich dadurch bietet liegt auf der Hand – zum Einen kann die Wärme nicht ungehindert in die obere Wohnung abfließen und zum Anderen werden die in der darüber liegenden Wohnung verursachten Geräusche nicht nach unten abgegeben.
  3. Da die Decke, wie in einem Altbau nicht anders zu erwarten sehr uneben ist, erhält diese durch den Trockenbau eine schöne ebene Oberfläche.

Thema: Trockenbauarbeiten | Beitrag kommentieren

Malerarbeiten in der Küche

Samstag, 13. September 2008 | Autor:

Bevor die neue Einbauküche aufgebaut werden kann, wurden alle Wände mit weißer Farbe (Profilweiß) angestrichen. Eine nicht so erfreuliche Tatsache ist, dass an einigen Stellen, an denen die Trockenbau bzw. Rigips- Platten aneinander stoßen kleine Risse bilden, obwohl laut Anleitung ohne Armierung verspachtelt werden konnte. Egal – wir haben diese Stellen mit Acryl zugeschmiert, in der Hoffnung, dass dies für eine Weile die Risse überdeckt. Auch an allen Ecken in Wand und Decke wurde sauber Acryl aufgetragen. Für die nächsten Wohneinheiten werden wir auf Nummer sicher gehen und an allen Stößen eine Armierung bzw. ein Gewebe einlegen, um Risse zu vermeiden.

Thema: Altbausanierung allgemein, Deckenrenovierung, Küche im Altbau, Malerarbeiten, Trockenbauarbeiten | Beitrag kommentieren


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /homepages/11/d41595199/htdocs/homepage/altbau-ausbau.de/modernisierung-blog/wp-includes/script-loader.php on line 2740