Die Beleuchtung: Was Hausbesitzer für Möglichkeiten haben

Montag, 10. Juni 2013 | Autor:

Licht an- und ausschalten – das ist wohl in den meisten Häusern alles, was im Zusammenhang mit der Beleuchtung möglich ist. Dabei bieten sich doch zahlreiche Beleuchtungslösungen, die das Leben der Hausbewohner erleichtern können, Energiekosten senken und für deutlich mehr Komfort sorgen.

Beleuchtung im Haus

Bewegungsmelder

Besonders in Bereichen und Räumen, in denen der Einsatz von Licht nicht ständig notwendig ist, können Bewegungsmelder nützlich sein. Diese sorgen dafür, dass das Licht nur dann angeht, wenn sich Personen in dem Erfassungsbereich des Bewegungsmelders befinden. Diese können sowohl im Innenbereich als auch im Außenbereich zum Einsatz kommen. Dabei erhöhen Außenbewegungsmelder nicht nur den Komfort – denn man muss nie wieder den Weg zum Hauseingang im Dunkeln suchen – sondern auch die Sicherheit. Sobald sich irgendjemand auf dem eigenen Grundstück befindet, schaltet sich das Licht automatisch an.

Präsenzmelder

Während Bewegungsmelder nur auf Bewegungen reagieren, können Präsenzmelder schon die bloße Anwesenheit erkennen. Das Licht im eigenen Zuhause auf diese Weise zu steuern, spart außerdem Kosten bei der Energieversorgung.

Dimmer

Beim Fernsehen benötigt man meist keine helle Beleuchtung. Ganz im Gegenteil, um es gemütlich zu haben, reicht eine kleine Lichtquelle. Dimmer ermöglichen es, die Lichtstärke zu reduzieren – und zwar von 100% bis 0%. Somit lässt sich beim gemütlichen Fernsehabend beispielsweise ein Dimmlevel von 40% einstellen. Eine andere Einsatzmöglichkeit für Dimmer bietet sich beim Einschlafen oder dem Aufwachen. Innerhalb einer bestimmten Zeitspanne reduzieren Dimmer die Lichtstärke von 100 auf 0% oder eben in die umgekehrte Richtung. Besonders Kinder können im Dunkeln nicht gut einschlafen. Wird das Licht aber nach und nach herunterreguliert, fällt Kindern das Einschlafen in jedem Fall leichter. Dimmer erhöhen somit den Komfort und gleichzeitig spart man auf diese Weise zusätzlich Energiekosten.

Hausbeleuchtung

Zeitschaltuhren

Die Beleuchtung sollte an den Tag-Nacht-Rhythmus und die Gewohnheiten der Hausbewohner angepasst werden. Mit Zeitschaltuhren lässt sich genau einstellen, wann, wo und wie lange eine Beleuchtung benötigt wird. Auch eine Rollladensteuerung steht damit in Zusammenhang. Sowohl an die persönlichen Gewohnheiten als auch an das Auf- und Untergehen der Sonne lässt sich die Beleuchtungssteuerung demnach anpassen.
Licht im eigenen Zuhause kann mehr sein. Mit den genannten Lösungen können sich Hausbesitzer deutlich mehr Komfort und Einsparmöglichkeiten sichern. Auch in Ihrem Zuhause ist dies möglich!
Genauere Informationen zu Beleuchtungslösungen für Ihr Zuhause finden Sie unter: http://www.hager.de/loesungen-wohnbau/ideal-beleuchten/77827.htm

Bildquelle: www.hager.de

Diesen Artikel weiterempfehlen:

 

Tags »

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Elektroinstallation

Kommentar abgeben


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /homepages/11/d41595199/htdocs/homepage/altbau-ausbau.de/modernisierung-blog/wp-includes/script-loader.php on line 2740