Altbau Decke abhängen und dämmen / Trockenbau

Um eine Altbau Decke zu modernisieren, bieten sich sicher mehrere Möglichkeiten an. Eine der elegantesten Lösungen, eine Decke zu erneuern, besteht darin, die Decke mittels Trockenbau-Platten bzw. Gipsplatten abzuhängen und gleichzeitig zu dämmen. Um eine tragfähige Unterkonstruktion herzustellen, werden sog. umlaufende UD- Profile verwendet, welche an den umliegenden Wänden befestigt werden.

Tipp! Schon hier sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass eine Wasserwaage verwendet wird. Der Profi-Handwerker verwendet für solche Zwecke auch gerne einen Bau- bzw. Kreuzlinienlaser oder Rotationslaser.

Decke im Altbau abhängen

Anschließend werden im Abstand von max. 50 cm sog. Direktabhänger erst an der Decke und anschließend an den Profilen angebracht. Beim Verschrauben der CD-Profile am Direktabhänger, muss darauf geachtet werden, dass diese nicht durchhängen. Daher sollte auch hier das entsprechende Hilfswerkzeug (Wasserwaage) verwendet werden.

 

Hier einige Bilder zur Deckenmodernisierung im Altbau:

UD Profil

Befestigen der UD-Profile an der Wand. Hierbei im Vorfeld eine umlaufende Markierung mit Hilfe einer Wasserwaage oder einem Kreuzlinienlaser herstellen.

 

Direktabhänger an der Decke befestigen

Befestigen der Direktabhänger an der Decke.

 

Direktabhänger umbiegen

Die Direktabhänger am CD-Profil verschrauben. Dabei darauf achten, dass die CD-Profile nicht durchhängen (Wasserwaage benutzen) Anschließend die Direktabhänger mit Hilfe einer Zange umbiegen, sodass diese beim Verschrauben der Gipsplatten nicht stören.

 

Dämmwolle einbauen und beplanken

Dämmwolle bzw. Dämmstoff einbauen und anschließend beplanken. Bei darüberliegenden Kaltbereichen (z.B. unbewohntes Dachgeschoss) muss eine zusätzliche Dampfbremse eingebaut werden, da sonst Kondenswasser zu Bauschäden führen kann.

Kostenangebote fr Fenster anfordern

Kostenangebote fr Kchen anfordern

Kostenangebote fr Garagen anfordern

Praxis Tipp zum Thema Decke abhängen

Wer sich dazu entschließt eine Decke abzuhängen, sollte evtl. darüber nachdenken, ob in diesem Zusammenhang evtl. ein Dämmstoff eingebracht werden sollte. Bei mehrgeschossigen Immobilien, empfiehlt es sich eine Dampfsperre einzubauen, sofern ein darüberliegendes Geschoss nicht beheizt ist. Hier besteht die Gefahr der Kondenswasser-Bildung!