Holzarten für Holzböden

Fußböden aus Holz: Modernes Wohnen in angenehmer Atmosphäre

Unempfindlich, langlebig und hochwertig: Ein Fußbodenbelag aus Holz bringt ein naturnahes, gemütliches Klima in einen Raum und kann von rustikal über gemütlich bis hin zu hochmodern in unterschiedlichsten Designs ausgewählt werden. Die richtige Entscheidung für den passenden Holzboden beeinflussen aber auch die vorgesehene Beanspruchung, Untergrund, die Möglichkeit zur Verwendung bei einer eventuell vorhandenen Fußbodenheizung, die Verarbeitung des Holzes und die persönlichen Vorstellungen von Färbung, Musterung und Verlegeart (Nut-Feder-Technik, Verschraubung oder Verklebung).

Holzarten für Holzböden

Als zeitlos schön und frei von chemischen Zusätzen werden Holzböden meist zu Schiffsböden oder als Langriemen-Böden, zu Stäbchen oder Dielenbrettern verarbeitet. Durch eine Oberflächenbehandlung durch Wachsen oder Ölen wird ein Holzboden einerseits vor Beschädigungen geschützt, andererseits verleihen diese natürlichen Zusätze je nach dem persönlichen Geschmack dem Holz auch einen natürlichen, weichen Glanz und eine schöne Optik.

Holzböden sind erhältlich in unterschiedlichsten Arten, die sich in ihren Eigenschaften aber unterscheiden:

  • Ahorn: gelb-weiß, hart, Dielen- und Parkettböden, nach der Verarbeitung leichter, seidiger und natürlicher Glanz
  • Akazie: warme, satte, braune Färbung, hartes Holz, meist als Schiffboden oder Langriemen-Boden
  • Birke: hell, manchmal fast weiß, elastisch und zäh
  • Birne: warmes, harmonisch wirkendes, natürliches Holz ist sehr hell, nach der Bearbeitung rötlich-bräunliche Färbung
  • Buche: hartes Holz, rot-braune bis helle Färbung, für Treppen oder Parkett
  • Eiche: in heller oder dunkler Färbung erhältlich, auch unterschiedliche Maserungen möglich, hartes Holz, sehr beständig, unanfällig und robust, sehr beliebt
  • Esche: ringförmige Poren und ruhig wirkende Maserung, festes, elastisches Holz, helle, gelbliche Färbung
  • Kirsche: helle, goldene oder dunkle, rötlich-braune Färbung, wirkt sehr edel, mittelhartes bis hartes Holz
  • Lärche: rötlich-bräunlich, verdunkelt sich im Verlauf der Jahre leicht, weiches Holz, wirkt als Fußboden sehr harmonisch, lebhafte Maserung
  • Nuss: satte, braune Färbung mit gediegener Maserung, hartes bis mittelhartes Holz
  • Olive: satte, gelblich-goldene Färbung, intensive Maserung, behagliche, gemütliche Optik, unempfindlich und schalldämmend

Weitere bekannte Holzarten für Holzböden, wie beispielsweise Doussie, Eukalyptus, Teakholz oder Mahagoni werden zur Herstellung von Parkett verwendet. Durch die Weiterverarbeitung der Holzfasern der Hölzer entstehen Parkettböden mit verschiedenen Maserungen und in unterschiedlichsten Färbungen. Parkettböden können gleich den massiven Vollholzböden mehrmals abgeschliffen werden, wenn sich im Verlauf der Zeit Abnützungen oder leichte Beschädigungen, beispielsweise Kratzer, bemerkbar machen.

Kostenangebote fr Fenster anfordern

Kostenangebote fr Kchen anfordern

Kostenangebote fr Garagen anfordern

Buchempfehlung